Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
Meldungen des KreisverbandesMeldungen des Kreisverbandes

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Meldungen des Kreisverbandes

Meldungen / Presse aus dem Kreisverband

Ansprechpartner

Herr
Hans-Dieter Vosen

Tel: 02405 6039100
Dieter.Vosendrk.ac

Henry-Dunant-Platz 1
52146 Würselen

Mobile Sanitätsstation für das DRK in der StädteRegion Aachen

Der DRK Kreisverband Städteregion Aachen investierte in den Bau einer mobilen Sanitätsstation. Gefördert wurde die Investition unter anderem mit 20.000 Euro durch die Glücksspirale/West Lotto und 3.000 Euro durch die Kulturstiftung der Sparkasse Aachen. Der Rest wurde durch Eigenmittel, sprich Spenden und Beiträge der Fördermitglieder eingebracht.  Die sanitätsdienstliche Betreuung von Sport- und Kulturveranstaltungen sowie Volksfesten ist umfangreicher und intensiver geworden. Eine witterungs- und temperaturunabhängige Erstversorgung, die Unabhängigkeit von öffentlicher Wasser- und... Weiterlesen

24. Ausgabe der Stadtteilzeitung Soziale Stadt Setterich Nord erschienen

Die 24. Ausgabe der Stadtteilzeitung im Rahmen der Sozialen Stadt Setterich Nord ist erschienen und online abrufbar. Weitere Informationen zum Projekt Soziale Stadt Setterich Nord erhalten Sie hier. Weiterlesen

Stellenangebot Lohnbuchhalter/in (m/w)

Der DRK Kreisverband Städteregion Aachen e. V. ist mit vielfältigen Angeboten im Einzugsgebiet der Städteregion Aachen tätig. Für unsere Geschäftsstelle in Würselen suchen wir ab sofort eine/n Lohnbuchhalter/in (m/w)  Download unserer Stellenanzeige Weiterlesen

DRK in Herzogenrath zieht zufrieden Bilanz

Herzogenrath. Zur Mitgliederversammlung mit Ehrung langjähriger Ehrenamtler hatte der Herzogenrather Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in das Kohlscheider Helmut-Lesmeister-Haus eingeladen. Der Vorsitzende, Bürgermeister Christoph von den Driesch, bedankte sich bei den aktiven Mitgliedern, die sich in unterschiedlichen Bereichen engagierten. Es sei dabei erneut Arbeit geleistet worden, die mit Gold nicht aufzuwiegen sei. Ein herzliches Dankeschön galt besonders dem stellvertretenden Vorsitzenden Bernd Grendel. So leisteten die Helfer laut Geschäftsbericht insgesamt 3938... Weiterlesen

Konzener spendete zum 150. Mal

Blutspende in Monschau hat Tradition. Josef Kirch seit 18. Lebensjahr dabei. Weiterlesen

Menschenretter seit einem Vierteljahrhundert

Das Deutsche Rote Kreuz zeichnete Hubert Lutterbach aus Rohren für seine 100. Blutspende aus Weiterlesen

Der rote Saft des Lebens wird langsam knapp

Roetgener DRK zeichnet Vielfach-Blutspender aus. Neue Spender sind immer herzlich willkommen. Weiterlesen

Motorisierter Marsch (MOT Marsch) des DRK Stadtverband Aachen

Die Bereitschaft Aachen beübte heute den Motorisierten Marsch (MOT Marsch). Um kurz vor 10 trafen sich die Helferinnen und Helfer der 1.EE an der Unterkunft in der Hein-Janssen Straße und verlegten von dort aus nach Überprüfung der Fahrzeuge im offenen Marsch zum HDH nach Würselen. Von dort aus ging es im geschlossenen Verband über Aachener Stadtgebiet nach Stolberg. Nach einem technischen Halt führte die Marschstrecke über Eschweiler zurück nach Würselen. Weiterlesen

Stolberg spendet rot und verpflegt sich weiß-blau

Immer weniger Menschen in Deutschland spenden ihr Blut, auf das Patienten dringend angewiesen sind. Nach wie vor ist Blut aber ein enorm wichtiger therapeutischer Baustein! Blut ist Leben und eine humanitäre Art, anderen Menschen zu helfen. Deshalb hat sich das DRK in Münsterbusch für den anstehenden Blutspendetermin etwas besonderes überlegt. O´zapft is - am 30.10. verläuft der Weißwurst-Äquator mitten durch Stolberg! Nach der Blutspende kann man nach Herzenslust original bayerische Schmankerl genießen. Wer noch in diesem Jahr das Schönste und Edelste schenken möchte, was es wohl gibt -... Weiterlesen

Nachruf: Deutsches Rotes Kreuz trauert um Ralf Mohnen

Das Deutsches Rotes Kreuz in der StädteRegion Aachen trauert um Ralf Mohnen Ralf Mohnen war seit Februar 2016 Mitarbeiter des DRK Rettungsdienstes, eingesetzt wurde er im Wachbereich Aachen. Durch seine absolut freundliche, offene und kompetente Art hatte er sich in kürzester Zeit in unser Team integriert und war bei allen außerordentlich beliebt. Durch seinen plötzlichen unerwarteten Tod hinterlässt Ralf im Kollegium eine große Lücke. Unser tiefempfundenes Mitgefühl und Anteilnahme gilt seiner Familie. Wir werden ihn immer in Erinnerung halten. Für das DRK: Ingo Kohnen (Vorsitzender... Weiterlesen

Seite 1 von 4.

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.