Sie sind hier: Angebote / Senioren / Fahrdienst

Blutspender dringend gesucht

Weitere Infos hier!

Ansprechpartner

Alexander Jaeger

Fachbereichsleiter Fahrdienste

Tel.: 02405 6039-300
Fax: 02405 6039-350
alexander.jaeger[at]DRK[dot]ac

Henry-Dunant-Platz 1
52146 Würselen

Ansprechpartner

Erwin Fischer

stellv. Fachbereichsleiter Fahrdienste

Tel.: 02405 6039-300
Fax: 02405 6039-350
Erwin.Fischer[at]DRK[dot]ac

Henry-Dunant-Platz 1
52146 Würselen

Vorbestellung von Fahrten im Gebiet der Städteregion Aachen

DRK-Einsatzzentrale Würselen
(24-Std. erreichbar)

Tel.: 02405 6039-300
Fax: 02405 6039-350

Henry-Dunant-Platz 1
52146 Würselen

Faxformular

Wir sind zertifiziert

QM-Logo

Krankenfahrten

Foto: Banner Fahrdienst
Foto: D. Möller / DRK

Krankenfahrten - Wir fahren Sie!

Seit Januar 2008 bietet die DRK gemeinnützige Rettungsdienstgesellschaft mbH Städteregion Aachen den Bereich Krankenfahrten an.

Für diesen Bereich stehen speziell ausgestattete Fahrzeuge zur Verfügung.

Der Bereich Krankenfahrten steht medizinischen Zentren, Krankenhäusern, Arztpraxen, Altenheimen und Privatpersonen im Gebiet der Städteregion Aachen zur Verfügung.

Für welchen Personenkreis eignet sich die Krankenfahrt?

Personen, die liegend (mittels Fahrtrage) bzw. sitzend (mittels Tragestuhl, Rollstuhl) befördert werden müssen, aber keine fachmedizinische Betreuung benötigen, können diesen Krankenfahrdienst in Anspruch nehmen.

Die Möglichkeiten des Krankenfahrdienstes

Die speziell ausgestatteten Fahrzeuge stehen für vielfältige Zwecke zur Verfügung.

  • Entlassfahrten vom Krankenhaus
  • Beförderung zum Arzt
  • Beförderung zur ambulanten Behandlung
  • Beförderung zur Strahlentherapie
  • Beförderung ins Krankenhaus
  • Dialysefahrten
  • Verlegungstransporte
  • Beförderung zwischen zwei Einrichtungen

 

Kosten des Krankenfahrdienstes

Gemäß der gesetzlichen Bestimmungen benötigen Sie für die Durchführung einer Krankenfahrt eine entsprechend der erforderlichen Beförderungsart von Ihrem behandelnden Arzt ausgestellte Verordnung. Zusätzlich benötigen Sie eine Genehmigung Ihrer Krankenkasse bezüglich der Übernahme der Beförderungskosten. Verordnung und Genehmigung müssen vor Antritt der Fahrt vorgelegt werden.

Wen fahren wir?

  • körperbehinderte Menschen
  • geistig behinderte Menschen
  • Menschen, die durch besondere Umstände keine öffentlichen Verkehrsmittel oder Taxis benutzen können 

Bestellung von Fahrten: Tel. 02405 6039-300

(DRK-Einsatzzentrale - 24 Stunden an 365 Tagen erreichbar)

Hier können Sie unser Formular zur Übermittlung per Telefax herunterladen.