katschhof.jpg
Kassenärtzlicher NotdienstKassenärtzlicher Notdienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kassenärtzlicher Notdienst

Kassenärztlicher Notdienst in der StädteRegion Aachen

Zum 01.07.2003 haben sich die niedergelassen Ärzte aus Alsdorf und Würselen entschlossen, ihren Hausärztlichen Notdienst zu vereinheitlichen. Dazu haben sie die KV-Notfallpraxis gegründet, die am Medizinischen Zentrum StädteRegion Aachen, Betriebsteil Bardenberg räumlich angesiedelt wurde. 

Zwischenzeitlich haben sich die Ärzte aus Kohlscheid sowie der Stadt Baesweiler mit allen Ortsteilen, dieser Notfallpraxis angeschlossen. Seit dem 01. Januar 2013 gehört ebenfalls die Stadt Herzogenrath komplett zum Einzugsgebiet der Notfallpraxis in Bardenberg. Somit wird der komplette Nordkreis der StädteRegion Aachen von der Notfallpraxis Bardenberg angefahren.

Von der Notfallpraxis Bardenberg werden auch die erforderlichen Hausbesuche der Ärzte während der Dienstzeiten der Notfallpraxis durchgeführt.

Die Dienstzeiten sind:

Öffnungszeiten Notfallpraxis Bardenberg
Montag, Dienstag, Donnerstag19:00 Uhr - 07:00 Uhr
Mittwoch, Freitags13:00 Uhr - 07:00 Uhr
Samstag, Sonntags, Feiertags07:00 Uhr - 07:00 Uhr
sonstige Brückentage07:00 Uhr - 07:00 Uhr

Die DRK gemeinnützige Rettungsdienstgesellschaft mbH Städteregion Aachen hat sich vertraglich der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein verpflichtet,  die Beförderung des jeweiligen diensthabenden Bereitschaftsarztes der KV bei angeforderten Hausbesuchen während der Dienstzeiten der KV-Notfallpraxis sicherzustellen.

Um diesen vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen, setzt die DRK gemeinnützige Rettungsdienstgesellschaft mbH Städteregion Aachen folgende Resourcen ein:

  • Personal: Hauptamtliche und Ehrenamtliche Kräfte. Die  Mindestanforderung an den Ausbildungsstand der eingesetzten Kräfte ist „Rettungshelfer NRW“.
  • Material: Das DRK setzt einen PKW ein.  Dieses Fahrzeug ist u. a. ausgestattet mit einem GPS-gestützen Navigationssystem sowie analog dazu ein Satz Kartenmaterial für das Einsatzgebiet.

Zur Zeit handelt es sich bei dem Fahrzeug um einen Skoda Octavia RS 4x4. Die eingesetzten Mitarbeiter des DRK nehmen jedoch nicht nur die Aufgabe als Fahrer des Bereitschaftsarztes war. Vielmehr fungiert der Mitarbeiter während des Hausbesuches auch als Helfer des Arztes. Auf dessen Verlangen assistiert der Mitarbeiter dem B-Arzt entsprechend seines Ausbildungsstandes. Ebenso übernehmen die Mitarbeiter des DRK auch alle Formalitäten, die während eines Hausbesuches anfallen, analog der Helferinnen in der Notfallpraxis.

In vielen Gesprächen mit diensttuenden Ärzten/Innen in der KV-Praxis hat sich gezeigt, dass diese Dienstleistung, das das DRK anbietet, sehr gut angenommen und als sehr hilfreich und angenehm empfunden wird. Dies hängt auch vor allem mit dem sehr guten Ausbildungsstand und Engagement unserer Mitarbeiter zusammen.

Ständige Weiterbildung im Rahmen der jährlich geforderten 30 Std. Fortbildung, sowie ständige Informationen über die Neuerungen/Änderungen im Ablauf der Notfallpraxis, insbesondere im Bereich Hausbesuche, sind Garant für die korrekte Erfüllung unserer Verpflichtungen.

Ebenso die gründliche Einarbeitung  neuer Mitarbeiter in die Thematik KV-Dienst durch qualifiziertes Personal. Das DRK leistet hiermit einen weiteren Beitrag zur schnellen medizinischen Versorgung von kranken Menschen im Einzugsgebiet Alsdorf, Baesweiler, Herzogenrath und Würselen.