"Pascow"
TrainingTraining

Sie befinden sich hier:

  1. Rettungshundestaffel
  2. Informationen
  3. Training

Training - Ohne Fleiß kein Preis ...

 

 

 

Staffelleitung

Herr
Willi Leufgens

Frau
Maren Franz
(Stellvertretung)

Tel: 02405 6039-100
Fax: 02405 6039-200

RHS@DRK.ac

Henry-Dunant-Platz 1
52146 Würselen

 

Die Ausbildung eines Rettungshundeteams, d. h. von Hundeführer und Hund, dauert in der Regel zwei bis drei Jahre. 

Wir trainieren wöchentlich 10 bis 12 Stunden (Mittwochs abends und Samstag von morgens bis späten Nachmittag) bei jedem Wetter. 

Das Training findet in unterschiedlichen Geländen statt, um die Hunde an möglichst viele Gegebenheiten zu gewöhnen. Neben verschiedenen Waldstücken gehören auch Firmengelände, Betriebshöfe, Steinbrüche u. ä. dazu.

Im Training wird neben der gründlichen Suche innerhalb eines Gebietes auch die korrekte Anzeige des Hundes geübt. Er darf die Versteckperson beim Auffinden nicht bedrängen - bestenfalls einen angemessenen Abstand einhalten. Der Einsatz der GPS-Geräte und die Suchtaktik werden trainiert.  Und natürlich darf die Gehorsamsübung nicht fehlen. Auch das richtige Spielen, um den Hund nach getaner Arbeit zu belohnen, will gelernt sein. Wichtig ist, dass der Hundeführer lernt, seinen Hund richtig "zu lesen" und sicher zu führen.