"Nero"
RettungshundestaffelRettungshundestaffel

Sie befinden sich hier:

    Die DRK Rettungshundestaffel Aachen kann am Tag und auch in der Nacht über jede Polizeidienststelle kostenlos angefordert werden!

    Mit unserer Internetseite möchten wir Sie einladen, uns und unsere Hunde sowie unsere Arbeit kennenzulernen, und Sie als neues Mitglied zu gewinnen!


    Seit nun mehr als 20 Jahren widmen sich die ehrenamtlichen Mitglieder der Rettungshundestaffel des DRK Kreisverbandes Städteregion Aachen e. V. in ihrer Freizeit der Ausbildung ihrer Fellnasen zum Retter auf vier Pfoten. Wir sind derzeit acht Hundeführer und zwei Helfer mit vier geprüften Rettungshunden und sieben Hunden in der Ausbildung.

    Unsere Aufgabe ist die Suche nach vermissten, lebenden Personen. Dies können verwirrte und desorientierte Menschen aller Altersklassen, die sich verlaufen haben, schockverletzte Personen nach einem Unfall oder suizidgefährdete Menschen sein. Für diese Einsätze stehen wir an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden täglich, zur Verfügung. Die Alarmierung erfolgt durch die Polizei und Feuerwehren aus ganz Nordrhein Westfalen.

    Die Ausbildung eines Hundes und dessen Hundeführer dauert in der Regel 2 - 3 Jahre. Dabei wird der Hund, der ca. 240 Millionen Geruchszellen besitzt und dessen Nasenleistung mit nichts zu vergleichen ist, darauf konditioniert, menschlichen Geruch aufzuspüren und den gefundenen Menschen anzuzeigen. In der Regel verbellt der Hund, also er fängt in einem guten Abstand zur gefundenen Person an zu bellen - so lange, bis der Hundeführer bei ihm ist. Hunde können aber auch durch Rückverweisen und Bringseln anzeigen. Hierbei verlässt der Hund die gefundene Person und läuft zu seinem Hundeführer. Diesem zeigt er - zum Beispiel durch Anspringen - an, dass er einen Menschen gefunden hat. Anschließend führt der Hund seinen Hundeführer zur gefundenen Person. Dieser wird dann die Erstversorgung des Menschen vornehmen und weitere Verstärkung über Funk alarmieren. 

    Hunde retten Menschen. Wir bilden Sie aus.

    Um erfolgreich Einsätze bestreiten zu können, bedarf es nicht nur gut ausgebildete Rettungshunde. Alle Einsatzkräfte, d. h. auch die Hundeführer und Helfer, müssen über ein fundiertes Fachwissen verfügen. Deshalb schulen wir Mensch wie Hund in regelmäßigen Trainings - sowohl in Praxis als auch Theorie. Die Trainingsgelände befinden sich überwiegend im Kreis Aachen, Eschweiler und Weisweiler.

    Neben dem regelmäßig zweimal in der Woche stattfindendem Training unterstützt die Rettungshundestaffel die DRK-Bereitschaften beim Sanitätsdienst zum Beispiel auf dem Weltfest des Pferdesports, der CHIO Aachen, oder beim Volksfest "Öcher Bend". 

    Wir freuen uns, Kindern, Schülern und Erwachsenen unserer Arbeit im Rahmen von Vorführungen näher zu bringen. 

    Gewinnbringend und interessant sind unsere gemeinsamen Trainingseinheiten mit befreundeten Rettungshundestaffeln. 

    Unter der Rubrik "Aktivitäten" berichten wir regelmäßig von uns, dem Training, den Vorführungen oder den Einsätzen. 

    Sind Sie neugierig geworden? Nähere Informationen über die Ausbildung, die Mitglieder und unsere Hunde finden Sie auf unseren Internetseiten. Bitte scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren!

    Ansprechpartner

    Herr
    Willi Leufgens

    Mobil: 0162 9053637
    RHSDRK.ac

    Henry Durant Platz 1
    52146 Würselen

    Folgen Sie uns auch auf facebook